Weißes Logo des PsyFaKo

M.Sc. Psychology

Humboldt Universität Berlin

Stadt: Berlin

Sprache: Deutsch, Englisch (C1)

Master Psychotherapie (KLIPP): Nein

Leistungsumfang: 120 ECTS

Regelstudienzeit: 4 Semester Semester

Start: Wintersemester

Bewerbungszeitraum: 03.05 bis 31.05.

Plätze: 60

Zulassungstest: Nein

R√ľckmeldedauer : ca. 8 Wochen

Ausbildung zum:zur Psychotherapeut:in : möglich mit Wahlfächern

Schwerpunkte: Allgemeiner Master

Zugangs­voraussetzungenMit Zugangsvoraussetzungen meinen wir die Voraussetzungen, die dein Bachelor erf√ľllen muss, damit du am Auswahlverfahren teilnimmst. Erf√ľllt dein Bachelor diese Voraussetzungen nicht erh√§ltst du eine Ablehnung, egal wie gut deine Abschlussnote ist.

Ein Bachelorabschluss in Psychologie. Au√üerdem m√ľsst ihr Leistungen in folgenden F√§chern nachweisen:
  • Kenntnisse in Psychologischer Methodenlehre im Umfang von mindestens 15 ECTS
  • Kenntnisse in Psychologischer Diagnostik und/oder Testtheorie im Umfang von mindestens 12 ECTS
  • Kenntnisse in Klinischer Psychologie im Umfang von mindestens 5 ECTS
  • vertiefende Kenntnisse in Arbeits-, Ingenieur-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie im Umfang von mindestens 5 ECTS
  • vertiefende Kenntnisse in Allgemeiner, Biologischer, Kognitiver Psychologie und Neuropsychologie im Umfang von mindestens 5 ECTS
  • vertiefende Kenntnisse in Pers√∂nlichkeits-, Entwicklungs-, P√§dagogische und Sozialpsychologie im Umfang von mindestens 5 ECTS

Auswahl­kriterienHier sind die Kriterien gemeint, die dein Bachelor erf√ľllen muss, damit du Bonuspunkte oder sonstige Vorteile im Auswahlverfahren erh√§ltst. An einigen Universit√§ten musst du diese Kriterien (teilweise) erf√ľllen um eine Chance im Auswahlverfahren zu haben. Auch die beste Abschlussnote reicht nicht aus, wenn du die Kriterien nicht erf√ľllst, auf der anderen Seite hast du auch mit einer schlechteren Abschlussnote eine Chance, wenn dein Bachelor die Kriterien erf√ľllt.

Im Auswahlverfahren wird eine "Verfahrensnote" ermittelt, sich sich aus verschiedenen Anteilen zusammensetzt:
  • Mit einer Gewichtung von 51/100 geht die Durchschnittsnote Bachelors ein
  • Mit einer Gewichtung von 49/100 gehen spezielle Kenntnisse in Form besonderer Studieninhalte des vorangegangenen Studiengangs oder anderweitig erworbener Kompetenzen auf dem Niveau eines Hochschulstudiums ein. Diese gliedern sich in drei Teilbereiche wobei f√ľr jeden eine "fiktive Teilnote" berechnet wird, die ins Auswahlverfahren eingeht: 1. Pers√∂nlichkeits-, Entwicklungs-, P√§dagogische, Sozial-, Arbeits-, Ingenieur-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, 2. Allgemeine, Biologische, Kognitive Psychologie, Neuropsychologie sowie 3. √úberfachliche Kompetenzen in nicht-psychologischen F√§chern.
Weitere Details zur Berechnung findet ihr in der Zulassungsordnung.

Einzureichende UnterlagenDiese Auflistung kann als Anhaltspunkt dienen, entscheidend sind die Angaben der Universität! Welche Unterlagen du einreichen musst kann sich individuell unterscheiden und hängt von deinem Bachelor-Abschluss, der Hochschulzugangsberechtigung oder anderen Faktoren ab.

Laut unseren Informationen m√ľssen die Unterlagen wie folgt eingreicht werden: postalisch

  • Sprachnachweis (z. B. Abiturzeugnis)
  • Modul√ľbersicht des Bachelors
  • Bachelorzeugnis
  • Falls das Bachelorzeugnis noch nicht vorliegt: Transcript or Records
  • Nachweis √ľber erbrachte Studien- und Pr√ľfungsleistungen (Transcript of Records)
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Bewerbungsanschreiben & Selbstzuordnung (wird im Online-Portal generiert)

Vergangene AuswahlgrenzenDiese Zahlen geben die Ergebnisse aus der Vergangenheit wieder und lassen sich nicht einfach auf kommende Zulassungsverfahren √ľbertragen.

Die Universität veröffentlicht Informationen zum aktuellen Stand des Zulassungsverfahrens: Link zur Webseite
Es handelt sich um einen neuen Studiengang, weshalb wir noch keine Informationen zu vergangenen Auswahlverfahren haben.

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Studiengang:

Berichte uns von deinen Erfahrungen im Masterstudium!

Studien¬≠dokumente Studiendokumente k√∂nnen sich jederzeit √§ndern, weshalb die hier verlinkten Dokumente vielleicht nicht mehr aktuell sind. Die aktuelle, jeweils g√ľltige Version dieser Dokumente k√∂nnt ihr auf der Webseite der Universit√§t finden.

Wir probieren die Informationen auf dieser Webseite so aktuell und korrekt wie m√∂glich zu halten, aber wir garantieren nicht f√ľr die Richtigkeit der Angaben. Alle Angaben sind ohne Gew√§hr! Im Zweifelsfall gelten die Informationen auf der Webseite der Universit√§t und in den jeweils aktuellen Studiendokumenten. Bitte kontaktiert uns, wenn ihr Fehler findet!

Viele Fragen zur Masterliste beantworten wir in den Häufigen Fragen.